Grabmal Bracht 10

Vorderansicht
Lageplan
 
Friedhof Bracht
Inventar Nr. 010
Stile Neugotik
Jahrhundert 19. Jahrhundert
Kurzbeschreibung Mathilde Lentz, geb. Wagener * 14. 3. 1934 + 16. 11. 2005
Grabkreuz aus Buntsandstein mit Merkmalen der Neugotik aus der Wende zum 20. Jahrhundert.
Beschreibung Auf einem hohen Sockel erhebt sich das hochrechteckige Postament mit einem eingelassenen Maßwerkspiegel zur Aufnahme der Inschrifttafel aus schwarzem Glas. Den Übergang zum Kreuz bildet ein allseitig überstehendes Dachprofil mit starker Profilierung. Auf seiner Stirnseite ist erhaben eine Schleife ausgearbeitet mit dem Schriftzug in Schreibschrift: Ruhe sanft. Das Kreuz steht auf einem zweistufigen Sockel und zeigt Maßwerknasen an den Kreuzarmen. Der steinerne Korpus ist plastisch herausgearbeitet.

Das Grabkreuz stammt aus einem anderen örtlichen Zusammenhang und wurde hier zweitverwendet. Es handelt sich um ein klassisches Beispiel für die Friedhofskunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts in der Formensprache der Neugotik. Es ist das einzige Exemplar dieser Art auf diesem Friedhof und trotz deutlicher Überarbeitung anschaulich erhalten.
Typologie Grabkreuz
Burg-Reuland
Belgien