Thommer Weiher

Thommer Weiher
Unterschutzstellungserlass
 
Zeitraum 15. Jahrhundert
Kurzbeschreibung Der Weiher wurde als Mühlenteich für die nahe gelegene Thommer Mühle als Wasserreservoir angelegt. Er wurde vermutlich im 15. Jahrhundert durch den Herrn von Reuland in Auftrag gegeben, da der Thommerbach zu wenig Wasser führte, um die Mühle anzutreiben. Das Einzugsgebiet des Weihers beträgt 5,4 km², mit seiner Oberfläche von ca. 7 ha und einer Wassertiefe von bis zu 6 m zählt er heute auch zu den Naturschutzgebieten Ostbelgiens.
Schutzstatus geschützte Landschaft
Datum der Unterschutzstellung 30.08.1984
Thommer Weiher
Thommen/Burg-Reuland
4790
Belgien